Menü
  • Bestes deutsches Tagungshotel 2015/16/17 (VDR)
  • Nachhaltigste Tagungs-, Event- und Hotellocation 2015/16/17 (GCB, EVVC und VDR)
  • CO2-neutral und Bio-zertifiziert

Fontane und die Musik

2019 jährt sich Theodor Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Die Havelländischen Musikfestspiele spüren den musikalischen Aspekten in Leben und Werk des großen Romanciers nach. Fontanes persönliche Erfahrungen mit der Musik seiner Zeit, die Rolle musikalischer Werke in seinen Texten und nicht zuletzt die von Fontane selbstbereisten Schlösser und Herrenhäuser des Havellands bilden den spannenden Erlebnisrahmen der Konzertreihe.

Musik bei Fontane

Effie Briest spielte aus der Walküre, Instetten war ein Wagnerschwärmer, Jenny Treibel gab mit Adolar Krola Mozart zum Besten und Woldemar von Stechlin schwärmte für Chopin. Im Konzert der Havelländischen Musikfestspiele erklingen die Komponisten aus Fontanes Texten am historischen Spielort.  

Wolfgang Bensmann studierte in Berlin und ergänzte seine Ausbildung bei William Waterhouse (London) und Marco Costatini (Rom). Nach der Orchestertätigkeit als Solo-Kontrafagottist im „Cape Town Symphony Orchestra“ (Südafrika) kehrte er nach Berlin zurück, um solistische Engagements in verschiedenen Orchestern Deutschlands anzunehmen.

 
Datum: Sonntag, der 17. März 2019
Beginn: 16.00 Uhr
Künstler: Wolfgang Bensmann (Fagott) und das Consortium Artis Streichquartett
Moderation: Dr. Guido Böhm
Programm: Musik bei Fontane – mit Werken von u.a. Frédéric Chopin und Wolfgang Amadeus Mozart
 
VVK 22,- / AK 26,- pro Person
 
Wolfgang Bensmann (Fagott)

TELEFON 033239 - 20 80 65

Newsletter anmelden