Menu

Nachhaltiges Tagungszentrum in Brandenburg

Presse

Nachhaltig reisen mit der Triodos Bank

Urlaub in Deutschland: Lehmziegel-Nostalgie und Bio-Möhren im schönen Havelland

Hier gehts zur Website Nachhaltig reisen mit der Triodos Bank

Auf dem Gelände 30 Kilometer westlich von Berlin hatte bereits Ende des 19. Jahrhunderts Albert Borsig, Sohn des Berliner Stahlunternehmers und Lokomotivbauers August Borsig, einen landwirtschaftlichen Musterbetrieb aufgebaut.

Nach Jahren des Verfalls erweckte der Investor Michael Stober die roten Ziegelgebäude wieder aus ihrem Dornröschenschlaf. Mithilfe der Triodos Bank entstand 2011 aus dem alten Logierhaus ein Gästehaus, das zusammen mit einem 2012 fertiggestellten Erweiterungsbau heute 105 Doppelzimmer und 25 Suiten umfasst.

Beim Umbau des Landguts Stober standen ökologische Aspekte im Vordergrund: eine Photovoltaikanlage sorgt für den Strom, die WCs werden mit Regenwasser gespült, für die Wärme sorgt eine Hackschnitzelheizung. Auch in der Küche spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle: Die Zutaten kommen überwiegend aus der Region und von Biobetrieben.

Zurück

Seeseite Logierhaus mit Groß Behnitzer See
Seeseite Biohotel
Unser Schwanenpaar mit Nachwuchs

Newsletter anmelden