Menu

Nachhaltiges Tagungszentrum in Brandenburg

Presse

BUGA 2015 - Referenzstandort

BUGA-Referenzstandort

Schon kommt die BUGA zwischen Baumaßnahmen, Veranstaltungs-, Marketing- und Verkehrskonzept in Schwung, schließlich ist 2013 das erste wichtige Bau- und Pflanzjahr für die blühenden Landschaften 2015. Über die fünf Erlebniszentren von Brandenburg an der Havel bis zur Hansestadt Havelberg hinaus sucht sich die Bundesgartenschau auch kulturelle und historisch besondere Orte, die es wert sind, als BUGA-Referenzstandort bezeichnet zu werden.

Nachdem im letzten Jahr bereits das Schloss Ribbeck ins Rennen ging, wurde nun durch einen Kooperationsvertrag der Lückenschluss in Richtung Berlin vollendet. Das Landgut Stober in Groß Behnitz bei Nauen liegt rund 20 Kilometer westlich der Bundeshauptstadt. Es sei „ein wirklich guter Fang für uns", so Erhard Skupch, Geschäftsführer des Zweckverbandes der Bundesgartenschau 2015 Havelregion, „weil es
tatsächlich ein magischer Ort ist: Geschichte, Kultur, Kunst und Landschaft verschmelzen hier zu einem einzigartigen Ensemble."

Michael Stober, Inhaber und Geschäftsführer der Landgut Stober GmbH & Co. KG, freut sich über die Wahl, denn gemeinsam mit seiner Frau hat er sich hier im Havelland einen Traum erfüllt. „Das Landgut Stober mit seinem Gutshof und dem parkähnlichen Wassergrundstück erstreckt sich über drei Hektar und grenzt direkt an ein Waldgebiet.

Der Park wurde von Albert Borsig erdacht und von Alexander von Humboldt inspiriert. Hier stehen noch heute mehrere Platanen, die Humboldt von seinen Expeditionen mitbrachte. Durch den jahrelangen Leerstand des Guts sind die Parkstrukturen heute kaum noch zu erkennen, daher werden wir im Rahmen der BUGA 2015 die Wiederanlage des Parkareals nach historischem Vorbild vornehmen", so Michael Stober, der das Landgut seit 2008 betreibt, „Die BUGA 2015 setzt auf Nachhaltigkeit - ein Thema, das mir auf dem Landgut Stober besonders wichtig ist. Wir sind u.a., Certified Green Hotel®*, Brandenburgs einziges Biolandzertifiziertes Hotel, produzieren unseren Strom selbst und heizen mit Holz.

Unser Küchenchef Dirk Bismark verwendet im Restaurant Seeterrassen viele
Bio-Zutaten, vor allem von Produzenten aus der Region. Angesichts dieser Parallelen freuen wir uns, ein Partner der BUGA 2015 zu sein und den Besuchern einen tollen Aufenthalt mitten im Havelland zu ermöglichen sowie das
BUGA-Geschehen mit eigenen Veranstaltungen zu bereichern", weckt Michael Stober Vorfreude auf die BUGA, wo es dann in Groß Behnitz auch ein spezielles Menü geben wird, von Johanna Vogtländer

www.huga-2D15-havelregion.de

Zurück

TELEFON 033239 - 20 44 0

Newsletter anmelden